Akademiel - feiner Honig aus dem Berliner Tiergarten
22000
post-template-default,single,single-post,postid-22000,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Löwenzahnsirup selber machen

Loewenzahnsirup

Löwenzahnsirup selber machen

Noch dauert es einige Wochen, bis es neuen Honig gibt. Doch überall blüht der Löwenzahn! Darum heute eine sehr leckere und sogar vegane Alternative zum Selbermachen. Kaufen kann man Löwenzahnsirup nur in wenigen Läden und meist auch nicht ganz günstig, die Zubereitung kostet quasi nichts außer Zeit. Er schmeckt sehr lecker als Schorle mit kaltem Mineralwasser oder im Tee, außerdem kann man Desserts oder Müsli damit verfeinern oder ihn zum Champagner oder Sekt geben – oder einfach auf´s Brot!

Zutaten:

  • 5 Hände voll gold-gelbe Löwenzahnblüten (ca. 200 Gramm), sauber abgeschnitten ohne Grün
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Kilo Rohrohrzucker
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

Die Löwenzahnblüten und das Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen, kurz aufkochen lassen, über Nacht im Topf ziehen lassen.

Am nächsten durch ein Küchentuch oder ein feines Sieb abseihen Tag abseihen, Blüten gut auspressen.

Die aufgefangene Flüssigkeit zusammen mit dem Zucker und dem frisch gepressten Saft einer Zitrone aufkochen (wer mag, kann auch nur eine halbe Zitrone nehmen).  Die Löwenzahnblüten in 1 L Wasser langsam sieden, einmal aufwallen lassen, wegstellen und über Nacht stehen lassen.  Den Saft mit Rohzucker mischen und 1/2 in Scheiben geschnittene Zitronen dazugeben. Bei schwacher Hitze und unter Rühren eindicken, d.h. erwärmen (nicht kochen!) und wieder kalt werden lassen, bis die Flüssigkeit sirupartig andickt. Dies kann eine Stunde oder länger dauern. Den Vorgang 2 – 3 mal wiederholen.

Der Sud ist zuerst grün-gräulich und bitter, wird bei der Zubereitung aber goldgelb bis bernsteinfarben.

Zwischendurch testen, ob der Sirup dickflüssig genug ist, indem man etwas davon auf einen kalten Teller tropfen lassen. Ist die Konsistenz noch zu flüssig, einfach weiterkochen.

Den Sirup noch heiß in Gläser abfüllen, Deckel drauf. Fertig.